Schlagzeilen

DJ-ImageSlider

  • slideshow_001.jpg
  • slideshow_002.jpg
  • slideshow_004.jpg
  • slideshow_005.jpg
  • slideshow_006.jpg
Sie befinden sich hier:

Bergwerks-Zubehör

 

 

tega_maschinenbau-vertikal60

Grubenlokomotive KT-GL-2010


Grubenlokomotive KT-GL-2010


 

 

Ausführung


  • Antrieb elektromechanisch (elektrohydraulisch) mit Einfachreihenschlussmotor -48V 6000W, wirkend auf ein stabiles Kegelradgetriebe und die Antriebsachse
  • die Räder sind aufsteckbar und kraftschlüssig mit der Achse verbunden
  • Batterie 48V Hochleistungspanzerplattenbatterie TYP 5 PZS 575
  • Vollautomatisches Batterieladegerät
  • Batterietrog mit abnehmbarem Deckel und Belüftungsstutzen bei der Aufladung
  • Innenseite vom Batterietrog mit Speziallack behandelt
  • Vor- bez. Rückwärtsfahrt mittels selbstrückstellenden Joystick stufenlos regelbar
  • Totmannsteuerung als zusätzliche Sicherung
  • Haltebremse für sicheren Stillstand der Lok
  • Beleuchtung mit langlebigen LED-Leuchten 12V, umschaltbar für Vor- und Rückwärtsfahrt - Vorwärtsfahrt weiß hinten rot und umgekehrt
  • Freischalten des Antriebes für antriebslosen Transport (Schieben bei Störung oder leerem Fahrakku)
  • Vollautomatische Akkulöschanlage durch Löschpatrone, wirkend in den Akkutrog
  • Spurweite der Gleisanlage 450mm (Silberbergwerk Schwaz)

 

 

Technische Beschreibung

Grundrahmen:

Der Grundrahmen der Grubenlok besteht aus einer stabilen Stahlkonstruktion und ist gegen Korrosion einbrennlackiert. Durch das hohe Gesamtgewicht (Lok + Akku ca. 1800 kg) wird ein Durchrutschen der Räder bei der Anfahrt und Abbremsung der Lok minimiert. Die Antriebsteile sind teilweise pulverbeschichtet oder verzinkt und sicher mit dem Grundrahmen verschraubt. Stromkabel sind im Fahrzeuginneren geschützt verlegt. An der Vorder- bez. Rückseite der Lok ist je eine Anhängevorrichtung für Gubenhunte montiert.

Die gesamte Gubenlok ist äußerst wartungsfreundlich gebaut.

Antrieb:

Der Antrieb der Lokomotive erfolgt elektromechanisch (elektrohydraulisch) mittels Kegelradgetriebe und angeflanschtem Gleichstrommotor mit Motorhaltebremse. Das Vor- bez. Rückwärtsfahren wird mit einem stufenlos regelbaren Joystick gesteuert. Als Sicherung ist der Fahrbetrieb nur in Verbindung mit einer Totmannschaltung möglich. Um die Lok gegebnenfalls abzuschleppen oder zu schieben, kann die Haltebremse gelöst werden.

Räder und Spurbreite:

Die Spurkranzräder sind aus Vergütungsstahl (St52) für eine lange Lebensdauer gefertigt, auf Naben montiert und kraftschlüssig mit den Antriebsachsen verbunden.

Elektrik:

Die Steuerungselektrik ist staub und spritzwassergeschützt in einem rostfreien Schaltkasten mit aufschwenkbarer Tür untergebracht. Steuerungs- und Anzeigeteile sind vorderseitig in der Tür montiert.

Akku:

Der Fahrakku aus 48V Hochleistungs-Panzerplattenbatterien besteht aus 24 Zellen Typ 5 PzS575 und wird gefüllt und geladen geliefert. Die Akkus sind in einem speziell angefertigte Stahlbehälter (Trog) mit Spezialbeschichtung, eingebaut. Der kpl. Akkubehälter kann für Servicearbeiten vom Rahmen der Lok abgenommen werden. Die vollautomatische Ladestation ist im Lieferumfang mit allen Steckern und Anschlüßen enthalten. Der Ladestecker befindet sich an der Außenseite der Lok.

Fahrerstand:

Der Fahrer bedient die Lok sitzend. Dafür ist eine gepolsterte Sitzfläche und eine gepolsterte Rückenlehne eingebaut. Eine aufgebaute Bronzeglocke dient als Abfahrtssignal. Alle wichtigen Schalter, Bedienhebel und Anzeigen sind vom Lokführer leicht zu erreichen bez. einzusehen.

Lackierung:

Das Grundgestell und der Akkubehälter werden in der Standardarbe RAL3001 (Signalrot) pulverbeschichtet. Kleinteile werden galvanisch verzinkt.

Auf Wunsch kann eine andere Farbgebung erfolgen!

Sonstiges:

Das Gerät ist mit vier Lastösen und dazugehörigem Lastmittel für einen Krantransport ausgestattet. Eine witterunsbeständige Abdeckplane für die Lok wird mitgeliefert. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind TÜV-Abnahme sowie alle Bedienungs- Wartungs- und Schaltpläne mit Ersatzteillisten.

Die Arbeitsmaschine wird nach maschinenbautechnischen Richtlinien und Normen hergestellt.

Technische Verbesserungen und Änderungen ohne Einfluss auf die Funktion bleiben uns vorbehalten.

Auf Wunsch wird eine kostenlose Einschulung nach Absprache, durchgeführt.

TEGA Technologie für Gebäudeausstattung GmbH
A 6135 Stans, Dornau 20
Telefon +43 0 52 42/72 3 77
Fax +43 0 52 42/72 3 77-4
E-Mail office@tega.at